Haus und Straßensammlung „Volksbund Deutscher Kriegsgräberfürsorge“ durch den Traditionsverband am 10.11.2006 in Külsheim


Am Fr. 10.11.2006 führte unser Traditionsverband, von 1400 Uhr bis 1945 Uhr die Haus und Straßensammlung mit der Unterstützung der Reservistenkameradschaft Külsheim durch.

 

Nach vorheriger Skepsis, wurde die Sammlung ein großer Erfolg. (dies berichteten alle Sammler abends beim Bier und einer Semmel in der Halle 35 der P-E-K)

Da ehem. und aktive Soldaten sowie Beschäftigte der Wehrverwaltung (alle ortsbekannt) die Sammlung durchführten, war das Spendenaufkommen der Bürger Külsheim sehr gut. Darüber hinaus, kam der eine oder andere in seinem Sammelbezirk durchaus in Zeitnot, da er sich hin und wieder verquatschte und die Zeit davonlief.

An der Sammlung haben folgende Mitglieder sehr tatkräftig unterstützt:

Herr OStFw Müller H., Herr HptFw Hübel C., Herr OGefr Martin O.,
Frau Schmidt G., Frau Väth E., Herr StFw a.D. Väth H.,
Herr OStFw a.D. Gans W., Frau Seidenspinner E., Herr Geiger K.,
Herr StFw Hussy W., Herr StFw a.D. Gaab P., Herr OStFw Rother A. und Frau Lea-Sophie Rother

Von der Reservistenkameradschaft Külsheim

Herr Pelz G., Herr Berberich H.

Das Sammelergebnis übertstieg alle Erwartungen, denn es wurde fast um ein paar Euro der doppelte Betrag im Vergleich zu 2005 in der Stadt Külsheim gesammelt.

Sammelergebnis: 2006 Külsheim Stadt 1.466,30 Euro (2005: 737,117Euro)

Ich möchte mich auf diesem Wege bei allen Mitgliedern, die im Rahmen der Haus und Straßensammlung „Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge“ mitgeholfen haben, recht herzlichen bedanken. Ebenso bei den Kameraden der Reservistenkameradschaft Külsheim.


Armin Rother

1. Vorsitzender

  • bild1
  • bild2
  • bild3
  • bild4

Simple Image Gallery Extended