Informationsbesuch des Traditionsverbands am Samstag den, 21. April 2018 beim Gefechtssimulationszentrum des Heeres
 
Im Rahmen der Mitgliederversammlung im März 2018 hat uns unser Vereinsmitglied, Oberst Jürgen Steinberger, derzeit Leiter des GefSimZH in Wildflecken, ehem. BtlKdr PzBtl 363, zu einem Informationsbesuch kurzfristig eingeladen. Bei der Abfrage war bereits die Resonanz sehr hoch zu erkennen.
Gesagt, getan. Es wurde dankenswerter Weise eine AGENDA/Ablauf des Informationsbesuches von Oberst Steinberger erarbeitet, welcher unseren Mitgliedern im Rahmen der Einladung weitergeleitet wurde. Spontan haben sich für diesen interessanten Besuch am 21.04.2018 knapp 30 Teilnehmer angemeldet.
 
 
Im „Einzelmarsch“ verlegten die Teilnehmer an einem schönen Samstagmorgen zur Wache nach Wildflecken. Erwähnenswert hierbei ist, dass ALLE pünktlich am Kopplungspunkt ohne Ausfälle eingetroffen sind. Nachdem alle da waren, fuhren wir weiter in einer Marschkolonne zum Stab des GefSimZH, wo wir von unserem Vereinsmitglied Oberst Steinberger herzlichst empfangen, und in die Örtlichkeit eingewiesen wurden. Den weiteren interessanten Ablauf bei diesem Informationsbesuch kann man der AGENDA entnehmen. Ein gemeinsames Mittagessen, Erbseneintopf, welcher allen mundete, rundete diesen interessanten Besuch, der sehr kurzweilig war ab. Ich denke die Bilder sprechen für sich und wir sollten überlegen, ob wir nicht einmal jährlich solch einen Truppenbesuch bei den verschiedensten Truppenteilen in der Region einplanen sollten.
Herzlichen Dank gilt allen Teilnehmer sowie ganz besonders Oberst Jürgen Steinberger, der uns eingeladen, und diesen Besuch vor Ort organisiert und durchgeführt hat.
 
Bericht von Armin Rother