Der Traditionsverband der ehemaligen Angehörigen des Standortes Külsheim e.V. hatte am Freitag zur Jahreshauptversammlung nach Steinfurt in den „Grünen Baum“ eingeladen. Der 1. Vorsitzende, Armin Rother begrüßte 34 Mitglieder, dabei besonders das Neumitglied Herrn Nikolaus Holzinger der vor der Sitzung beigetreten war, als Ehrenmitglied Herrn Bgm. a.D. Günther Kuhn, einen der ehemaligen

Kommandeure vom Panzerbataillon 363 Oberst i.G. Jürgen Steinberger und den ehemaligen Leiter der Standortverwaltung Külsheim Regierungsoberamtsrat a.D. Bernd Hemberle. Besonders betonte Rother, dass die Mitglieder über die gesamte Bundesrepublik Deutschland verstreut sind und dennoch so viele heute den Weg nach Steinfurt auf sich genommen haben um dabei zu sein.

In einer Schweigeminute gedachte man den verstorbenen Mitgliedern im vergangen Jahr, Herrn Oberst d.R. Klaus Voss, Hptm a.D. Erich Karl Wilfart, Heinz Grimm und StFw a.D. Richard Weinmann.

Ein Schwerpunkt war die Neuwahl der gesamten Vorstandschaft. Diese wurde vom Versammlungsleiter, Oberst i.G. Jürgen Steinberger, in gewohnt Manier, moderiert. Dabei wurde Oliver Gatzmaga zum neuen Kassenwart, und Herr Gerald Bayer als neuer Beisitzer gewählt. In ihren Ämtern bestätigt wurde der 1. Vorsitzende, der stv. Vorsitzende Walter Hussy, Schriftführer Reinhold Wolpert, die Beisitzer Margot Adelmann, Hermann Bohnet, Peter v.d. Straeten, Paul Gaab, Wilfried Gans, Uwe Hamann, Bernd Hemberle, Herbert Müller, sowie die Kassenprüfer Elvira Schmitt und Rainer Schwab. Armin Rother zog nach einem ereignisreiches Jahr Resümee und ließ die durchgeführten Veranstaltungen noch einmal Revuepassieren: „Dies waren neben dem Mammutprojekt „Umzug ins neue Gebäude“ in der Prinz-Eugen-Straße 14, die monatlichen Stammtische, Vortrag Notar Merklein zum Thema: (Ergänzungen zum Testament), den Vortrag am 08.06.2013 in Billigheim bei den ehem. PzBtl 273/LLPzJgBtl 9, die jährliche Grillfeier, Teilnahme an Pokalschießen, Eröffnungsfestumzug und politischem Frühschoppen beim Großen Mark, Sammlung für den Volksbund Dt. Kriegsgräberfürsorge vom 30.10.13 - 04.011.2013 Spendensumme (1294,98 Euro), Teilnahme an der Gedenkfeier Volkstrauertag am 17.11.13, dass Benefizkonzert mit dem Heeresmusikkorps 12 am 14.11.13 war der Höhepunkt in 2013  mit einer grandiosen  Spendensumme in Höhe von 9200 Euro, Weihnachtsbaumschlagen am 12.12.13, Sylvesterfeier am 31.12.2013 und der Winterwanderung am 16.02.2014 rundeten die Vorhaben ab.  Darüber hinaus wurden durch Rother auch die anstehenden Veranstaltungen in 2014, wie der erneute Vortrag von Notar Merklein zum Thema „Schenkung/Übertragung am 08.05.2014 sowie die Einweihungsfeier der neuen Traditionsräume am 11.05.2014 beleuchtet. Ein Benefizkonzert mit dem Heeresmusikkorps Veitshöchheim im Herbst 2015, wurde von allen Mitgliedern besonders gewünscht, wobei Rother betonte, dass eine Durchführung nur möglich wäre, wenn wie bislang die Bereichsverantwortlichen und weitere Mitglieder gemeinsam diese große Herausforderung erneut schultern. Die Feierlichkeiten zum 10. jährigen Jubiläum des Traditionsverbandes werden im Frühjahr 1016 stattfinden. Auch würdigte Rother das Engagement der ausscheidenden Vorstandsmitglieder Ralf Koprowski, Jörg Heuduck und des „alten Kassenwartes“ Gerhard Mümpfer. Walter Hussy (in Vertretung des Kassenverwalters) berichtete über die Ausgaben und Einnahmen. Und die Kassenprüferin Elvira Schmitt bescheinigten Gerhard Mümpfer eine korrekte und gute Kassenführung.

  • Bild01
  • Bild02
  • Bild03
  • Bild04
  • Bild05
  • Bild06
  • Bild07
  • Bild08
  • Bild09
  • Bild10
  • Bild11
  • Bild12
  • Bild13
  • Bild14
  • Bild15
  • Bild16
  • Bild17
  • Bild18
  • Bild19
  • Bild20

Simple Image Gallery Extended

 

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (FN vom 25.03.2014.pdf)FN vom 25.03.2014.pdf[ ][ ]574 KB